{$sitename} - Dienstag, 26. September 2017
Druckversion der Seite: Schule und Ausbildung
URL: www.nanoschoolbox.de/ueber-uns/schule-und-ausbildung.html

Schule und Ausbildung


Es wird erwartet, dass 2050 auf unserer Erde 8 bis 10 Mrd. Menschen leben, die alle ein Recht haben, auf eine Grundversorgung, bestehend aus Wasser, Nahrung und Energie. Weiterhin wird die Nachfrage nach Endprodukten (Autos, Handys, Computer etc.) ebenso stetig steigen, wie die Nachfrage nach Beschäftigung und diversen Dienstleistungen (Gesundheit, Transportsysteme, Wohnraum). Dies stellt die Menschheit vor massive neue Herausforderungen, die nur mit Hilfe neuer Technologien zu lösen sind. Diese Technologien erfordern einen interdisziplinären Ansatz, der unabdingbar ist, will man die großen Probleme unserer Zeit lösen.

Interdisziplinarität bedeutet, dass der Forscher, der Student, der Schüler in die Lage versetzt wird, Themen aus den klassischen Wissenschaften wie Chemie, Physik, Biologie, Medizin, Pharmazie oder Materialwissenschaften miteinander kombinieren zu können, um so das gesamte verfügbare Wissen für sich zu nutzen. Die interdisziplinäre Nutzung der klassischen Naturwissenschaften nennen wir Nanotechnologie. In Deutschland bieten heute 47 Universitäten Nanotechnologie als Ausbildungs-schwerpunkt an, davon haben 15 Universitäten einen echten Nanotechnologie Studiengang (bachelor/master). Die Situation stellt sich in nahezu allen Industrieländern weltweit gleich dar.

Dies alles hat zwangsläufig Auswirkungen auf unser Bildungssystem, da wir bereits in den Schulen beginnen müssen, das Wissen zu vermitteln, um komplexe Herausforderungen lösen und um Zusammenhänge von globalen Problemen erkennen zu können. Wir als Advanced Materials Science rano GmbH leisten unseren Beitrag, indem wir qualitativ hochwertige Unterrichtsmaterialien zur Verfügung stellen.

Entscheidend für unsere Zukunft ist von je her, die Qualität und die Ausbildung der nachfolgenden Generationen. Die Ausbildung muss hierbei Schritt halten mit dieser enormen Entwicklung und dafür sorgen, dass wir auch in Zukunft über qualifiziertes Personal verfügen, die den Aufgaben gewachsen ist. Die Ausbildung muss sich dabei neuen Gegebenheiten anpassen, das interdisziplinäre Denken stärken und schon in der Schule beginnen, an der Stelle, an der der Experimentierdrang und das Interesse unserer Kinder geweckt wird.